Group of friends with their heads together on the floorwaving isolated

Freundschaften – man liest sehr selten darüber, obwohl es ein immer aktuelles Thema ist. Denn ohne Freunde kann der Mensch nicht sein und Freunde sind im Leben wichtig. Freundschaften sind immer Gold wert. Sie bereichern unser Leben, steigern Lebensqualität und Lebenslust. Vor allem: Der wahre Wert einer Freundschaft zeigt sich immer dann, wenn es Probleme und schwierige Situationen im Leben gibt und man den Rat oder die Hilfe eines Freundes benötigt. Erst in schwierigen Zeiten zeigen sich wahre Freundschaften.

•          Eine Freundschaft ist perfekt, wenn man sich eins fühlt, aber zwei bleibt.

Freundschaft kann man mit einer Ehe und auch einer Pflanze vergleichen. Beides muss wachsen, sie brauchen viel Zuneigung und Pflege. Ob Alt oder Jung – eigentlich hat jeder einen Menschen, der liebevoll Freundin oder Freund nennen kann. Viele Freundschaften halten sogar ein Leben lang oder zumindest über viele viele Jahre. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich im Sandkasten, im Kindergarten, in der Schule oder an der Uni kennengelernt hat. Wichtig sind einzig und allein die Bedeutung der Freundschaft und die Intensität. Jeder Mensch lernt viele andere Menschen kennen, aber es sind noch lange keine Freunde.

Was die Freundschaft ausmacht

Die unterschiedlichen Ansichten über eine Freundschaft machen sich auch oft im Alter erkennbar. Die Kleinen Mädchen und Jungen würden sich wohl kaum den Kopf darüber zerbrechen, was gute Freunde ausmacht. Für sie ist wichtig, dass der Freund, mit dem sie spielen wollen, immer bei ihnen ist und mit ihnen die Zeit verbringt. Jugendliche und Teenager und Jugendliche werden mit der Frage, was eine Freundschaft ausmacht, schon eher konfrontiert. Dann werfen sich Freunden Sätze an den Kopf wie: „Was bist du nur für eine Freundin?“ oder „So einen Freund wie dich brauche ich nicht.“ Aber trotzdem haben auch junge Leute genaue Vorstellungen, was gute Freunde sind: Die beste Freundin, die einem immer zuhört – notfalls auch nachts und immer dann, wenn man gerade etwas auf dem Herzen hat, der gute Freund, der jeden Spaß mitmacht und mit dem man Pferde stehlen kann. Jugendliche setzten sich oft und intensiv mit diesem Thema auseinander.

Die Vorstellungen, was eine Freundschaft ausmacht, liegen bei den Erwachsenen anders. Zuhören ist auf jeden Fall eine Priorität in einer Freundschaft, aber auch Zuverlässigkeit und Einfühlsamkeit. Jeder hat andere Ansichten über eine Freundschaft und andere Ansprüche an eine Freundschaft.  Eigentlich ist es weniger von Bedeutung, sich zu fragen, was gute Freunde ausmacht, sondern viel wichtiger ist es, dass man seine Freundschaften wertschätzt und sie als ein wertvolles Geschenk sieht.

Posted by on Juni 27th, 2016 at 15:31


Comments are closed.